Impressum

 

Geschäftsführerin:

  Tanja Gerdes
     

Anschrift:

  Franz-Bracht-Straße 186
    45657 Recklinghausen
     

Telefon:

  02361 - 14444
    02361 - 12222
     

Telefax:

  02361 - 901509
     

Mobil:

  0151 16783121
     

Steuernummer:

  340/5097/0707
     

IK-Nummer:

  600597626
     

Internet:

  www.taxi-gerdes.de
     

Email:

  info@taxi-gerdes.de
     
     
     

 Haftungshinweis:

 

 

 

  Trotz sorgfältiger inhaltlicher
Kontrolle übernehmen wir
keine Haftung für die Inhalte
externer Links.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten
sind ausschließlich deren Betreiber
verantwortlich.
 

 

 

Taxi-Geschichte

1668 wurde unter Kurfürst Friedrich Wilhelm in Berlin eine Verfügung in die Welt gesetzt
die besagte dass man mehrere Portechaisen zum Transport bereitzustellen habe.
Portechaisen (von Personen getragene Sänften) wurden im Laufe der Zeit durch
weitere amtliche Verfügungen wie zum Beispiel in Leipzig ein institutionalisiertes
Transportmittel.

Aber erst durch eine Besserung der Straßenverhältnisse zur Zeit Napoleons hielten
Mietkutschen in Europa Einzug und wurden schließlich durch die Erfindung Daimlers
durch Automobile ersetzt. Da die Beförderung von Personen ein einträgliches Geschäft
war Entwickelte sich auch das Abrechnungswesen weiter und so erblickte 1892 der
Taxameter das Licht der Welt. Im deutschen Sprachraum ist es vor allem Jacob Kienzle
zu verdanken dass der Taxameter weiterentwickelte wurde und er sich so schnell
verbreiten konnte. Vor dem ersten Weltkrieg gab es in London, Paris, Berlin und Wien
bereits mehrere tausend Taxen.

Der "Schwarze Freitag" und die Rationierung von Öl und Benzin bedingt durch Kriege
führten im europäischen Raum mehrere male zu Einbrüchen im Taxigewerbe.

Trotz alldem erreichte die Anzahl der Taxen 1930 bereits den beachtlichen Stand
von Ca 30.000.- Fahrzeugen was vor allem der Berliner Kraftdroschken AG zu
verdanken war die im deutschsprachigen Raum den Wettbewerb erheblich verstärkte.

 

Das Taxi so wie wir es heute kennen ist ein Individualverkehrsmittel das gegen
Bezahlung Personen befördert. Der Name leitet sich vom französischen Wort
"taximétre" ab einem Gebührenmesser der in der Droschke verwendet wurde
und der schließlich Mitte des 20 Jh. dem Gefährt selbst den Namen gab.
Dieser Begriff ist in der heutigen Kurzform “Taxi” nahezu überall auf der
Welt bekannt.